Spezial: Die währungstechnische Bundeslade


von Volker Carus & Robert Kreuz

Etwas Geschichte gefällig? Passend zu den heutigen Temperaturen blicken Robert Kreuz und Volker Carus kühl zurück in die Entwicklung der Geldsysteme. Zur Erfrischung oder Abkühlung halten sie auch wie gewohnt einige Liter gekühltes Efft Efft – Spray bereit. Wie war das eigentlich früher mit dem Geld und dem „alten“ FIAT-Money? An welchen Punkten wurden entscheidende Weichen gestellt – und wer waren die Strippenzieher? Viel Spaß in den kommenden Minuten!

Die Sendung ist eine Produktion von Robert Kreuz und Volker Carus – und völlig unabhängig von den Meinungen der Betreiber dieser Website.


Metallwoche.de ist ein kostenpflichtiges Angebot der Frank Meyer Media GmbH. Um Zugriff auf den kompletten Inhalt dieses Artikels zu erhalten, legen Sie zunächst ein kostenfreies Benutzerkonto an. Danach können Sie ein Abonnement bestellen.


Wer uns noch nicht kennt

Wie komme ich hier rein?

Themen der Sendung

- Weltleitwährung, woher kommt eigentlich die Idee
- Mythos Bretton Woods
- Wieso überhaupt der Nixon-Schock
- unser FIAT Money – ein 40 Jahre währendes Notfallprovisorium
- Eigenschaften und Notwendigkeiten einer Weltleitwährung
- Warum die FED nicht drucken darf
- Warum der Goldpreis überhaupt gefallen ist (wurde)
- Volker & Robert bester Laune für die Zukunft
- Kleiner Blick auf Mr. Snowden

Print Friendly


72 Kommentare

Um die Kommentarfunktion nutzen zu können, benötigen Sie ein laufendes Abonnement der Metallwoche. Fragen zu unserer Seite richten Sie bitte direkt an kundenservice@metallwoche.de.