Metallwoche Spezial: Im Gespräch mit Detlev S. Schlichter

Tags: Metallwoche Spezial Wirtschaft Geldsystem Hintergrund Lars Schall Detlev S. Schlichter

von Lars Schall

"Das Ende des Scheins: Warum unser Papiergeldsystem zusammenbricht", heißt das Buch von Diplomökonom Detlev S. Schlichter, das im April dieses Jahres veröffentlicht wurde. Die engl. Originalausgabe des Buches erschien 2011 unter dem Titel ››Paper Money Collapse‹‹. Über den Inhalt spricht Lars Schall im heutigen Metallwoche Spezial mit dem Buchautor, der ihm aus London zugeschaltet ist. Viel Spaß!


Biografie
Detlev S. Schlichter kann auf eine 19 Jahre lange Karriere an den internationalen Finanzmärkten zurückblicken, wo er vorwiegend im Investmentmanagement tätig war. Er arbeitete für J.P. Morgan & Co. (1990-1998), Merrill Lynch Investment Managers (1998-2001), und Western Asset Management Co. (2001-2009). Während seiner Karriere beaufsichtigte er Vermögenswerte in Milliardenhöhe für institutionelle Klientel weltweit. Im Jahr 2009 verließ er die Industrie, um sich ausschließlich auf sein erstes Buch Paper Money Collapse zu fokussieren.

Schlichter tritt als Kommentar im Fernsehen und Radio auf (Sky News, Reuters TV, Russia Today, BBC Radio 4 Analysis und BBC Radio 4?s Start The Week) und seine Artikel wurden durch The Wall Street Journal, City A.M., TheStreet.com und mises.org veröffentlicht. Er ist ein Seniorpartner am Cobden Center in London, einem Free-Market Think Tank, der den Themen von Geld und Banking zugetan ist.

Detlev S. Schlichter ist Diplom-Ökonom mit Abschluss an der Ruhr-Universität Bochum und lebt mit seiner Familie in London.

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In



Wer uns noch nicht kennt

Wie komme ich hier rein?

Themen der Sendung

Gegen den momentanen Konsens der Geldwertstabiltät durch elastisches Geld
Es gibt auch Positives im momentanen Geldsystem
Man kann Anhänger des Goldstandards sein, ohne in der Nostalgie zu schwelgen
Papiergeld - Staatsgeld - politisches Geld
Eingriffe des Staates in den Geldfluss
Null-Zinspolitik bis zur Unendlichkeit...?
Wahrnehmungsmanagement durch Zentralbanken?
Die Probleme mit den Hypothekenkrediten...
Wie wird sich die Krise weiter entwickeln?
Durch die Brille des ehemaligen Investmentmanagers...
Wie bereitet sich Detlev S. Schlichter auf die Zukunft vor?
Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In