Euroland vor dem Zerreißen. Rez-flation, Depression, Revolution.

Tags: EZB Politik Zipfel Inflation Demokratie Ökonomie Macht Euroland

von Frank Meyer

Wenn politischer Wille und ökonomischer Unsinn aufeinander treffen, kommt es zu Problemen, wie man sie derzeit in Euroland beobachten kann. Wie lange kann die Eurozone durchhalten? Steckt hinter all dem ökonomische Dummheit, politische Unfähigkeit oder gar ein klug eingefädelter Plan, um die Vereinigten Staaten von Europa zu manifestieren?

Je größer der Riss zwischen den einzelnen Ländern wird, desto weniger Chancen gibt es auf politischer Ebene, etwas zu bewegen, sagt Hannes Zipfel, Chefökonom der VSP AG. Er rechnet fest mit dem Auseinanderbrechen der Eurozone, allein aus ökonomischen Gründen. Selbst die Bundesbank hat schon einen Plan B. Eine ökonomische und politische Analyse...

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In



Themen der Sendung

Ökonomische Verrücktheiten – politische Unvernunft
Von wegen Harmonisierung... Das Gegenteil passiert
Stagflation und" type="audio/mpeg">
Ihr Browser unterstützt diese Audio-Funktion nicht. Bitte benutzen Sie einen aktuellen Browser.

yle="font-size: medium; color: #000000;"> Griechenland am Vorabend einer Revolution?

Zaubermittel: Binnenabwertung
Ein Pakt mit dem Teufel: Ein politischer Machtplan?
Verschiebung von Kapazitäten
Die Kraftlosigkeit einer Dampfwalze
Planbarkeit von Ökonomie
Gibt es eine Agenda außerhalb von Europa?
Europa im Zinsdilemma: Das Gießkannenprinzip
Der Exit-Plan liegt schon auf dem Tisch
Inflation statt Voll-Crash
Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In