JP Morgans Blythe Masters wechselt doch nicht zur CFTC

Tags: Blythe Masters CFTC JP Morgan

Update:

Wie Bloomberg am Freitagnachmittag mitteilt, wechselt Blythe Masters nun doch nicht zur CFTC.

Blythe Masters, JPMorgan Chase & Co.’s commodities head, withdrew from an advisory committee of the U.S. Commodity Futures Trading Commission a day after her appointment was disclosed, according to two people with direct knowledge of the decision.

The regulator may include another executive from New York-based JPMorgan on the committee, said one person close to the bank who requested anonymity because the move hasn’t been publicly announced. Masters, 44, withdrew because the company’s sale of its physical commodities unit will keep her occupied, the person said.

Artikel, wie der unten stehende hatten wohl zu einem "Shit-Storm" im Netz in kürzester Zeit geführt. Ob die Entscheidung das Amt einen Tag nach Ernennung niederzulegen auch auf diese Reaktion im Internet zurückzuführen ist, kann hier weder ausgeschlossen noch bestätigt werden...

Immer wenn Du denkst "Schlimmer geht's Nimmer", wird man eines Besseren belehrt. Höflich ausgedrückt wird hier jetzt gerade ungeniert der Bock zum Gärtner gemacht. Liebhaber sehr klarer Sprache, die das Wirken und Treiben von Blythe Masters als Leiterin des globalen Rohstoffhandels bei JP Morgan schon länger verfolgen, titeln deshalb in diesem Zusammenhang lieber mit einem deutlichen "fuck you", was durch die Charade offensichtlich wird...  

Zerohedge schreibt: The Farce Is Complete: Blythe Masters Joining CFTC




"Blythe Masters, head of JPMorgan Chase & Co.’s commodities division, is joining an advisory committee of the U.S. Commodity Futures Trading Commission, said Steve Adamske, a spokesman for the regulator. Masters, 44, was invited by acting Chairman Mark Wetjen to sit on a global markets committee at the Washington-based regulator of futures and swaps, according to a person with knowledge of the matter. Masters is scheduled to participate in a CFTC meeting on Feb. 12 to discuss cross-border guidance on rules, the person said."



und ergänzt zynisch, dass du mittlerweile einen Job bei der CFTC erhalten kannst, wenn Du zwei Fragen mit "Ja" beantwortest:




  • Hat Ihre Bank unter Ihrer Leitung die Energiemärkte manipuliert, und

  • Wurden Sie für die Manipulation am Rohstoffmarkt für schuldig befunden


Zerohegde: We could ask what Elizabeth Warren would think about this hilarious rotating door out of the most punished for its legal transgressions bank - with about $25 billion in legal fees, expenses and settlement charges - the same Warren who earlier today was parading with pandering populism at the Senate hearing, as a result of which nothing would change...

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=X8NFcBzcZrA[/youtube]


(Quelle: YouTube)


... but we won't. Because as we noted: nothing will ever change.

Nun nimmt Blythe Masters als eine der Top Aufseher Platz am Tisch derjenigen,  deren eigentliche Aufgabe es sein sollte, einen effizienten, ehrlichen und fairen Rohstoffhandel sicherzustellen.

Wie Zerohedge treffend schreibt:

"Es erweckt den Anschein, als ob man den wenigen Leuten, die sich noch immer mit dieser ganzen Charade beschäftigen ein explizietes "fuck you" zurufen wollte."

Hier auch noch ein Link zu einem Artikel auf deutsch von Jens Blecker:  JP Morgans Flaggschiff: Blythe Masters wechselt zur CFTC

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In