Lukas Reimann: Bürger versus Elite - Die Schweizer Goldinitiative

Tags: Währung Geldsystem Gold Schweizer Nationalbank Geldsystem Politik Goldinitiative Schweiz Lukas Reimann

von Frank Meyer

Wird sich die Schweiz goldene Handschellen anlegen? fragt eine Zeitung bezüglich der Abstimmung der Bürger dort über Hinterlegung von Gold in der Bilanz der Schweizer Nationalbank. Das Thema schlägt weltweit hohe Wellen. Mitinitiator der Schweizer Goldinitiative, Lukas Reimann, berichtet, dass das Ausland über dieses Thema mehr berichtet als die heimische Presse. Verständlich. Geht es doch um eine mögliche Veränderung im herrschenden Geldsystem in der Schweiz, sollten die Schweizer am 30. November per Abstimmung festlegen, dass Gold zurückkehrt in die Finanzen des Landes und dort eine gewichtigere Rolle spielt als heute. In Deutschland wäre so eine Abstimmung des Volkes undenkbar. Ich habe dazu den Parlamentarier der SVP, Lukas Reimann befragt. Viel Spaß bei dem folgenden Interview, welches wir aus Gründen der Aktualität und Bedeutung des Themas auf der Metallwoche offen senden...

 

 

Internetauftritt Goldinitiative Schweiz




Themen der Sendung

Geldsystem in der Schweiz vor epochaler Wende?
Sind die Forderungen nicht „halbherzig“? Kann ja weiter gedruckt werden
Angriff auf das Fiat Money System
Reaktionen der Schweizer Nationalbank
Faire Diskussion in der breiten Öffentlichkeit?
Seltsam: Paypal-Account der Initiative wurde gesperrt
Wissen die Politiker, worum es geht
Auswirkungen auf den Goldmarkt
Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser…. Zeigt doch mal her!
Wie das Geld „versilbern“ im Fall der Fälle?
Goldene Handschellen? Kommt dann die Deflation?
Wenn es schief geht: Ist dann wieder das Gold daran schuld?
Reaktionen aus dem Ausland
Reden die Initiatoren ihr eigenes Buch?

 

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In