Machen Minen überhaupt noch Sinn?


von Frank Meyer

Nach einem kleinen Strohfeuer bei den Minen von einem Plus von 25% seit ihrem Tief, testen sie dieses offenbar nun wieder. Die Quartalszahlen der großen Bergbauunternehmern sind sichtbarer Ausdruck des großen Debakels im Gold – und Silberpreis. Die Ergebnisse sind gekennzeichnet von Verlusten und großen Abschreibungen im Milliardenbereich. Wie lange noch? Wir schauen heute etwas tiefer in den Minensektor. Zu Gast ist Dr. Torsten Dennin von Tiberius Asset Management. Viel Spaß!


Metallwoche.de ist ein kostenpflichtiges Angebot der Frank Meyer Media GmbH. Um Zugriff auf den kompletten Inhalt dieses Artikels zu erhalten, legen Sie zunächst ein kostenfreies Benutzerkonto an. Danach können Sie ein Abonnement bestellen.


Wer uns noch nicht kennt

Wie komme ich hier rein?

Themen der Sendung

Machen Minen noch Sinn?
Geht es auch ohne Minen?
1980? Oder 1974? Auswirkungen des Goldpreises in den kommenden Monaten
“Fairer Preis” von Gold
Minen im Abwärtsstrudel – Gerade jetzt?
Minen zum Handeln gezwungen
Hebelwirkung auf den Goldpreis
aktuelle Hedging-Aktivitäten… Was sagt uns das?
Pleiten voraus?

Print Friendly


24 Kommentare

Um die Kommentarfunktion nutzen zu können, benötigen Sie ein laufendes Abonnement der Metallwoche. Fragen zu unserer Seite richten Sie bitte direkt an kundenservice@metallwoche.de.