Metallwoche am Mittwoch: Auffangnetze haben bei USD- Gold und Silber gehalten - und jetzt?

Tags: Digitalwährungen Weidmann EZB Yen Euro HUI Minen Palladium Silber Gold FED-Meeting Notenbanksitzung Zinsen Anleihen Griechenland Italien Bargeld Münzgeld

Die USD Gold-und Silberpreise haben die wichtigen Niveaus auf der Unterseite bei $1.260 respektive $16.80 bis jetzt erfolgreich verteidigen können. Am Tag der amerikanischen Notenbanktagung geht es nach Veröffentlichung schwächer als erwarteter Wirtschaftsdaten mit dem US-Dollar bergab und den Edelmetallpreisen, dem Euro und dem japanischen Yen nach oben. Da eine Zinserhöhung am Abend von den Marktteilnehmern bereits mehrheitlich eingepreist, dürfte die kurzfristige, weitere Richtung vom "Wording" der Fed um 20:00 Uhr und der anschließenden Pressekonferenz mit Fed-Chair Janet Yellen ab 20:30 Uhr bestimmt werden.

Willkommen zur Metallwoche am Mittwoch! 

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

Alles für die Tonne...?

Levels gehalten: Und jetzt weiter aufwärts mit dem Gold- und Silberpreis?

Griechenland: Schon wieder mal gerettet...

EZB nimmt chinesische Landeswährung Renmimbi in den Korb der Währungsreserven auf

Private Vermögen und Schulden im Vergleich

Der japanische Yen: Sicherer Hafen oder nur ein Hauch von Vorstellung?

Auslegungssache sind heute Fakten

BuBa Weidmann und die digitalen Währungen...

Der gläserne Bürger...

Italien: Und tschüss für 1 und 2 Centmünzen

T. Schulte Vortrag zum Bargeldverbot: Erscheinen urplötzlich unerwünscht...

EZB mahnt zur Geduld bei Bewertung von Geldpolitik...

Palladium: Eindrucksvoll, aber...

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In