Metallwoche am Mittwoch: Die ganze Welt ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale...

Tags: Anleihen Politik Yellen Draghi FED EZB Terminmarkt Charts Flash-Crash HUI Minen Silber in Euro Gold in Euro Silber Gold Türkei GoFo-Rates

Erst sackt der Goldpreis in USD am Montag um 10:00 Uhr binnen einer Minute um $18 ab, weil angeblich ein "Fettfinger" auf der Tastatur "abgerutscht" ist, heute schiesst der Dax nach oben und der Euro zum Dollar um 14:15 Uhr nach unten, weil die Aussagen von Mario Draghi angeblich laut EZB-Kreisen gestern "falsch verstanden" wurden. Freie Märkte sind schon was Tolles...

Fed-Chefin Janet Yellen (Jahrgang 1946) sieht keine weitere Finanzkrise zu Lebzeiten und befindet sich damit in bester Gesellschaft mit John Maynard Keynes (1928): "We will not have any more crashes in our time" oder ihrem Vorgänger im Amt Ben Bernanke, der im März 2007 kurz vor Übernahme von Bear Stearns durch JP Morgan (um eine Insolvenz zu vermeiden) und der Pleite von Lehman Brothers sagte: "The Crisis Is Contained."

"Die ganze Welt ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale", könnte man bei etlichen Äußerungen aus Politik und Zentralbanken denken.

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Nie wieder Finanzkrise zu unseren Lebzeiten...?!

Alles im Kontainer...und dann ging's richtig los

Dax, Dow Euro und Co.: Draghi füllt sich missverstanden...

Das kann man nicht mehr kommentieren...

Edelmetalle und der Flash-Crash: Was war das am Montag?

Trau schau wem: Goldman Sachs wird bullisch im Gold...

Die Fed und die Anleihen...

Das Problem mit dem linearen Denken...

Den US-Dollar umgehen..?

Neue Technologien und wie wir damit umgehen (wollen)

Gold und Silber in Euro

Ein Blick auf die Charts

Andienung im Comex-Juli Silber: JPMorgan ab Freitag wieder dabei?

Gold: GoFo-Rates are back...

Edelmetalle leicht gemacht: "Die schwimmen sogar auf Milch"

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In