Metallwoche am Mittwoch: Edelmetalle im Wartemodus durch Freitag und China durch den IWF

Tags: Gold Silber Charts China IWF BIZ Comex Lagerhaus Andienungen U.S. Mint Sonderziehungsrechte Minen Analyse

Während am Terminmarkt der Comex und Nymex die Edelmetallpreise weiter seitwärts abwärts die Zeit vor dem großen U.S. Arbeitsmarktbericht am Freitag totschlagen, scheint das Interesse an Silver Eagles bei der U.S. Mint auch im gerade begonnenen August nicht abzureißen. Und während „Gold steht das Schlimmste erst noch bevor“ Goldman Sachs munter Gold aus dem Comex-August-Kontrakt einsammelt, ist es JP Morgan im Eigenhandel, die gestern mit einer "satten" Andienung laut CME von sich Reden machten...

Woher nimmt JP Morgan das anzudienende Gold? Muss noch schnell im Lagerhaus umgebucht werden? Gibt es erste Anzeichen eines Stimmungswandels bei Gold und Silber und warum möchte der IWF erst im September 2016 über die Aufnahme des chin. Yuan als Reservewährung in die Sonderziehungsrechte entscheiden? Willkommen zur Metallwoche am Mittwoch!

Zugeschaltet ist Michael der "Düsseldorfer". In Gernsheim und am Mikrofon: Frank Meyer. Viel Spaß!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Der Abgesang auf Gold und 16 Warnungen von BIZ und IWF

US-Zinserhöhung schon "bald"? Fed-Lockhart und Powell sind dafür...

US-Zinserhöhung: US-Wirtschaftdaten sprechen dagegen...

US-Zinserhöhung und QE...?

ADP-Arbeitsmarktbericht: Schlechter als erwartet, aber...

U.S. Mint: Über 6,5 Millionen Silver Eagles verkauft in nicht einmal 5 Wochen...

Auch die Perth Mint mit neuen Verkaufszahlen

Comex-August-Gold: Der Eigenhandel von Goldman Sachs, HSBC "long" und JP Morgan "short"

Minen: Der XAU fast wieder auf All-Zeit-Tief - und Nu?

Gold und Silber: Was zeigen "Offenes Interesse", Technik und Charts?

IWF möchte Entscheidung zur Aufnahme des chin. Yuan als Reservewährung verschieben

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In