Metallwoche am Samstag: Chindia - bestimmt auch 2019 die physische Goldnachfrage

Tags: Gold Silber Euro Charts Analyse Meinung Wirtschaft Politik Zinsen Schulden China Indien Goldnachfrage Kryptos US-Arbeitsmarkt US-Handelsbilanz

Käufer physischen Goldes, egal ob in China oder Indien, die gemeinsam die Hälfte der Verbrauchernachfrage nach dem Metall ausmachen, sollten die Nachfrage 2019 aufgrund guten Wachstums dieser beiden wichtigen Länder weiter stützen, erklärte der Marktstratege John Reade vom World Gold Council (WGC). Doch Gold fließt nicht nur vom Westen zum Osten. Es fließt ebenso in das Hauskonto (den Eigenhandel) von Goldman Sachs... oder zumindest in die Papieransprüche darauf in New York. 3.428 Kontrakte = 10,71 Tonnen Gold (!) hat sich die Investmentbank in den letzten Tagen bereits aus dem Dezember-Gold-Kontrakt an der COMEX andienen lassen.

Wo einer erhält, muss ein anderer liefern. In diesem Fall ist es der Eigenhandel der HSBC (USA), der bisher 3.664 Kontrakte (ca. 11,45 Tonnen) geliefert hat. Bis zur Rekordandienung aus dem Dezember 2017 Kontrakt fehlt allerdings noch ein ganzes Stück. Damals lieferte die Bank sogar 6.099 Kontrakte oder über 19 Tonnen.

Anmerkung am Rande: Die HSBC Bank plc. ist mit ihren Londoner Tresoren Treuhänder und Depotstelle für den größten Gold ETF, den SPDR Gold Shares (GLD) und der weist per 07.12.2018 immerhin noch 759.73 Tonnen Gold aus, was seit einer Vereinbarung vom 01.Juni 2011 am Ende jedes Arbeitstages in "allocated form" gehalten werden muss, so heißt es.

Wir sprechen über eine interessante Woche an den Finanzmärkten, bei den Edelmetallen und Minen, den Anleihen und Zinsen, aber auch in der Politik. Und das ganz ohne den Terminmarktbericht der CFTC, der anläßlich der Trauerfeier um Ex-US-Präsident George Bush erst am kommenden Montag veröffentlicht wird. Willkomen zur Metallwoche am Samstag!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Gold: Für dieses Jahr im Plus - und nu?

CDU-Parteitag: Aufbruch oder "Dead cat bounce"?

US-Arbeitsmarktbericht: Es trübt sich ein?

Aktienmärkte: Wird das ein interessanter Auftakt am Montag werden?

Was hat der Silbermarkt und die Deutsche Bank gemeinsam?

Hoppla: Der Eigenhandel von Goldman Sachs und Gold

Krypto"geddon": Ein Blick auf die Marktkapitalisierung der Krypto"währungen"

Absicht oder Zufall: Was hier aus dem Finanzsektor geworden ist...

Gold, Silber in Euro: Wie sieht es aus?

Pro Tag 2 Milliarden US-Dollar...

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In