Metallwoche am Samstag: Goldpreis - Abwärtskorrektur bereits beendet?

Tags: Comex Terminmarkt COT-Daten Anleihen Renditen Zinsen Sanktionen Wirtschaft Analyse Meinung Charts HUI Minen Palladium Platin Silber Gold

Ein Blick auf den Tages- und Wochenchart des USD-Goldpreises zeigen: der Preisanstieg im späten, gestrigen Freitagshandel hat deutliche Spuren hinterlassen. Zulegen konnte der Preis vor allem auch, weil einer der „Mittaktgeber“, das Währungspaar USDJPY einen eindrucksvollen Reversal der Kursgewinne über die letzten Tage zeigte. Der US-Dollar konnte das zuletzt wieder zurückeroberte Niveau oberhalb der 108.00 nicht verteidigen, brach in Folge den kurzfristigen Aufwärtstrend und ging mit 107.50 auf Tages- und Wochentief aus dem Handel…

Interessanterweise konnten auch die Standardaktienmärkte, gemessen in S&P 500, Nasdaq, DOW Jones und DAX ihre Aufwärtsstrecke nicht weiter fortsetzen. Es hatte fast den Eindruck, dass ihnen vor wichtigen Hürden etwas die Puste ausging, was vielleicht nicht nur dem gestrigen Verfallstag geschuldet war. „Sollten“ jetzt also Dow Jones und S&P500 nach unten, der Goldpreis hingegen nach oben drehen, könnte auch das zuletzt zu Gunsten der Aktien nach oben gedrehte Ratio wieder auf Talfahrt gehen. Willkommen zur Metallwoche am Samstag!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

Goldpreis: Bleibt die von Einigen "erhoffte" Korrektur aus?

Ein Blick auf den Chart

Der aktuelle CoT-Report der CFTC: Was zeigt der Terminmarkt?

Aktienmärkte - Sorge? Völlig losgelöst...

Was macht denn da der "Jens": Der Reversal bei USDJPY

Silber: Gold"getrieben" ohne Eigenleben?

Palladium: Erneute All-Zeit-Hochs in USD und Euro

HUI & Co.: Was machen die Minen?

O'zapft iss: Der Absacker zu einem sonnigen Wochenende

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In