Metallwoche am Samstag: Im Fahrstuhl erst runter, dann die Treppe wieder rauf

Tags: Gold Silber JPMorgan Ted Butler Meinung Analyse Charts Minen HUI US-Arbeitsmarkt Comex Terminmarkt Cot-Report Bank Participation Report

Mit Veröffentlichung der Zahl von 313.000 neugeschaffenen Stellen ex Agrar im Februar in den USA kamen Gold und Silber in einer ersten Reaktion unter Verkaufsdruck. Die Preise fielen bis auf $1.312,70 im Gold und $16.34 im Silber, bevor Käufer die Talfahrt beendeten. Beide Edelmetalle konnten dann im weiteren Handelsverlauf an der Comex unter guten Volumen zulegen und schlossen nahe ihrer jeweiligen Tageshochs. Willkommen zur Metallwoche am Samstag!

Wir schauen auf die Politik, sprechen über den Streit um Einfuhrzölle, wo die EU, wie Daten der Welthandelsorganisation (WTO) zeigen, protektionistischer als die USA ist, nehmen den aktuellen Terminmarktreport der CFTC zu Gold und Silber unter die Lupe und stellen u.a. noch einige Überlegungen zum gestern veröffentlichten Artikel von Ted Butler zu Silber und zu JPMorgan an. Viel Spaß!


Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Habemus GroKo

Gold und Silber: Erst runter, dann rauf

Der US-Arbeitsmarktbericht: "Best ever"?

Silber, JPMorgan und die Überlegungen von Ted Butler

Ungarn holt Goldreserven zurück

Willkommen in der DDR: Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse, was Du sagst...

Gute Zölle und böse Zölle...

Der aktuelle Terminmarktreport der CFTC: Was hat sich verändert bei Gold und Silber?

Der Bank Participation Report: Was machen die Banken?

Ein Blick auf die Charts

HUI: Was machen die Minen?

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In