Posts Tagged "Börse"

Ronald Gehrt (2): Gallopierendes Desinteresse und Warnzeichen an den Börsen

gehrt

Sowohl ich als Börsenreporter und auch Börsenbriefautor und Ronald Gehrt staunen oft nur noch, was an den Märkten passiert – und auch darüber, wie stark das Desinteresse der Öffentlichkeit gewachsen ist. Inzwischen gehört die Mehrheit der Leute zu den Schlafmicheln. Dieser Spannungsbogen ist äußerst interessant für die Beobachter des Geschehens, sowohl an den Märkten, als auch in der Gesellschaft.

Weiterlesen →

Ronald Gehrt: Wir sind Japan 2.0. (… und sitzen auch sonst ziemlich in der Tinte)

gehrt

Über den Märkten schwebt jetzt die “Eine Billion Euro!” – Spekulation. Und der DAX kippt weg. Wie undankbar! Bringt diese “Modellrechnung” überhaupt etwas, und wenn ja, warum nicht? Wir setzen im Laufe des Interviews Börsenbriefautor und Kolumnist Ronald Gehrt auf den Sessel eines Zentralbank-Chefs und lassen ihn entscheiden, was nötig, wichtig und vielleicht auch richtig wäre. Der knausrige Ronald kündigt schon jetzt mal Zinsanhebungen an, während ich gerne jedem 10.000 Euro aufs Konto buchen lassen würde. Einfach so. Viel Spaß bei unserem launigen Interview zur Lage der Börsennationen und Zeichen der Zeit…

Weiterlesen →

Hard Asset-Makro 12/14: Dollar-Index: 79 verteidigt und damit $ gerettet

Weiterlesen →

Miss Money-Printing und anderer Nebel, den wir lieben

Goldberg2

Grandioser Auftritt von Miss Money-Printing Janet Yellen. Wir haben nichts mitbekommen, als wir an der Börse folgenden Podcast aufgenommen haben. Wir wissen ohnehin, was passieren wird, weil es passieren muss. Garniert wird der Weg mit viel Schmuckwerk, großen Worten und noch größerer medialer Aufmerksamkeit. Und dennoch fallen wir immer wieder auf die Notenbankpolitik herein. Ich habe mich mit Joachim Goldberg von cognitrend und Blogger auf Blognition über Psychologie und über die seltsamen Hirnwindungen der Leute unterhalten. Viel Spaß bei unserem launigen Interview…

Weiterlesen →

Frank Fischer: Wir müssen jetzt mehr Steine umdrehen

Frank Fischer

Für Fondsmanager, die vor allem auf Werte für einen zu tiefen Preis schauen, ist es in heutiger Zeit nicht einfach, Passendes zu finden. „Wir müssen mehr Steine umdrehen“ so Frank Fischer. Er hat in den letzten Monaten wie angekündigt, die Cash-Position erhöht, in der Erwartung, es kommen wieder bessere Zeiten für „Perlentaucher“. Mit ihm unterhalte ich mich über seine Sichtweise auf Märkte und Börse. Mit im Blick dabei der Rohstoffsektor. Viel Spaß beim Blick über die Schulter eines Fondsmanagers…

Weiterlesen →

Ralf Flierl: Fake-Geld und seine Auswirkungen

ralf flierl2

Wenn die Welt mit Fake-Geld ausgestattet ist, darf man sich nicht wundern, wenn wir immer schneller auf dem Weg in eine Orwellsche Welt sind, sagt Ralf Flierl, der Chefredakteur des Smart Investors. Wie sieht er die Lage und welchen Weg könnten die Märkte sein? Kurz – mittel – und langfristig? Zudem schauen wir auf die Kapitalanlegertagung nach Zürich…

Weiterlesen →

Ronald Gehrt: Der Irrsinn kann noch eine Zeit weitergehen

Gehrt001

“An der Börse ist Verstand eher hinderlich”, so Ronald Gehrt, Herausgeber seines neuen “Badischen Börsendienst”. Die Kurse haben sich längst von der Realität abgekoppelt. Aber die Schere kann noch viel weiter aufgehen. Im großen Bild bleiben seine Warnungen vor der Realität in seinen Kolumnen erhalten. Im Kleinen ist ihm der DAX “wurscht”. Ein Leben zwischen zwei Welten? Zum Beginn des neues Jahres blicke ich mit Ronald Gehrt auf das Geschehen an den “Märkten” Viel Spaß!

Weiterlesen →

Traden: Über Beruf und Berufung – Sinn und Unsinn – Wunsch und Wirklichkeit

verkehrsampel

Wird man vom Trading reich? Die meisten denken ja, die Wenigsten werden es. Ein Grund, das Thema kurz zu beleuchten. Wir haben dafür heute knapp acht Minuten Zeit. Vom Sinn und Unsinn des schnellen Handelns an der Börse – mit Rüdiger Born – von Born Traders…

Weiterlesen →

Hard Asset- Makro 51/13: Aktienindizes logisch, Edelmetalle überwiegend unlogisch

Weiterlesen →

HAM 50/13 – Soziologisch ist die Trendwende da, aber Anderes ist noch wichtiger.

Weiterlesen →

Roland Leuschel: Das Erste steht uns frei. Beim Zweiten sind wir Knechte.

leuschel

Roland Leuschel gilt als Urgestein der Börse. Seit mehr als 50 Jahren ist es an den Märkten unterwegs. Da er den Börsencrash von 1987 und den im Nikkei der 80er Jahre vorher gesagt wird, gilt er unter den Börsianern als Bär. Was sagt Roland Leuschel zum aktuellen Marktgeschehen? Und zum Gold? Viel Spaß bei unserem Interview mit “Börsenbär” Roland Leuschel…

Weiterlesen →

Hannes Zipfel: Kommunismus meets Financial Markets

Zipfel

Was haben heute die Finanzmärkte mit freien Märkten zu tun? Nicht mehr viel. Verrücktes gehört zum Alltag. Doch es kommt besser, wenn der Zinssozialismus gesiegt hat und eine Art von Kommunismus sich zwangsläufig des Weg bahnt. Wenn dieser dann auf die Finanzmärkte trifft, oh, das wird lustig! Ein Blick auf die Gegenwart und in die Zukunft. Zugeschaltet aus Wiesbaden ist uns der Chefvolkswirt der VSP AG – Hannes Zipfel. Viel Spaß!

Weiterlesen →

Manfred Hübner: Am Ende erzählt der Preis die Wahrheit

semaug

„Der Markt ist kein Mechanismus, um die Mehrheit zu belohnen“ sagt Manfred Hübner von Sentix. Alles ist subjektiv – nur der Preis ist objektiv ergänzt er. Was für ein Schönes Thema, wenn Bitcoins Fahnenstangen bilden und die Edelmetall-Halter Wunden lecken. Viel Spaß bei einem Podcast über psychologische Komponenten in Sachen Gewinne, Verluste und Handlungsfreiheit…

Weiterlesen →

Claus Vogt: Zeichen der Zeit & Chinesische Tropfenfolter

claus vogt 2

Börse hat mit Wirtschaft inzwischen so viel zu tun wie eine Mondfinsternis mit einer Skat-Runde. Woran liegt es also, dass die Börse läuft und die Edelmetalle fallen. Und was könnte uns in den kommenden Monaten erwarten? Zugeschaltet aus Berlin ist uns heute Buchautor, Vermögensverwalter und Herausgeber des Börsenbriefes “Krisensicher Investieren”. Viel Spaß!

Weiterlesen →

Ronald Gehrt: Follow the Money… Aber wohin?

Gehrt001

Mit einem Minus von 20% beim Gold und -28% beim Silber (in US-Dollar) schauen die Gold – und Silberinvestoren 2013 in die Tonne. Auf längere Frist sieht das anders aus, aber dennoch sind derzeit Aktien en vougue. Der Trend läuft so lange, wie er läuft. Welche Einflüsse haben die Notenbanken und die Politik in den kommenden Monaten auf die Preisentwicklungen der Anlageklassen? Wir senden heute einen Talk unter “Börsianern” mit einem etwas anderen Blick auf das, was in den Zeitungen steht. Zu Gast auf der “Metallwoche ist heute Ronald Gehrt. Viel Spaß!

Weiterlesen →

Metallwoche am Mittwoch: Richtungssuche – an Märkten und in Politik

© lina0486 - Fotolia.com

Worauf warten die Märkte derzeit? “Auf den Ausgang der Wahl in Österreich am kommenden Wochenende natürlich”, meinte Ronald Stoeferle im Interview mit uns scherzhaft. In der Tat scheinen momentan etwas die Impulse zu fehlen, nicht nur, wer mit dem künftig in deutschland regiert… Auch bei Gold und Silber ist derzeit richtig tote Hose… Bis…

Weiterlesen →

Frank Fischer: Value-Investoren hassen (derzeit) die Hausse

Frank Fischer

Während die Börse in den letzten vielen Monaten gestiegen sind, schauen Value-Investoren wie Frank Fischer in die Röhre. Es gibt seiner Meinung nach derzeit nichts “Billiges mehr”. Das kann sich schnell ändern. Vielleicht im Herbst schon? Ich unterhalte mich über die Märkte, die Börse, Gold und Minen mit Frank Fischer, Fondsmanager bei Shareholder Value. Viel Spaß beim Blick über die Schulter eines Fondsmanagers…

Weiterlesen →

Quer durch die Märkte – mit Ronald Gehrt

Gehrt001

Wer den Eindruck hat, die Märkte wäre langweilig, der hat unter Umständen Recht. Schließlich befinden wir uns noch mitten im Sommerloch. Was passiert im Herbst? Welche Bewegungen in den Aktien – und Anleihemärkten sind wahrscheinlich? Wie verlaufen die Geldströme? Raus aus den Anleihen? Rein in die Aktien? Oder raus aus den Aktien in … ja in was wohl? Und wie Ernst ist das “Typering” aus den USA zu nehmen? Welches Unheil hat die bisherige Geldpolitik schon angerichtet?

Weiterlesen →

Flierl & Malisch: Bewusste Verunsicherung im Sommerloch

flierl-malisch

Und weiter holpern die Märkte im Sommerloch herum – mit der Aussicht auf einen heißen Herbst und einer Bundestagswahl, nach der wir uns alle wundern werden. Oder nicht? Wundern kann man sich über die Zombies, die nach Art der Notenbanken immer stärker an den Tropf gelegt werden. Ich habe mich mit Ralph Magisch und Ralf Flierl vom Smart Investor zusammen geschaltet und wir diskutieren über Märkte, Politik und Gold. Viel Spaß!

Weiterlesen →

24-Stunden Komasaufen… 7 Tage wöchentlich…

robert Halver

Inmitten des Sommerlochs habe ich mich mit Robert Halver von der Baaderbank an der Börse getroffen. Es gibt viele Themen mitten im Sommerloch, die die Märkte bewegen… Bernanke, Zinsen, Politik… Die Aussichten auf eine große Koalition in Deutschland werden nicht folgenlos bleiben. Viel Spaß in den kommenden Minuten!

Weiterlesen →

Ronald Gehrt: Mit dem DAX starb die Börse. Happy Börsday DAX!

Gehrt001

Ach, waren das Zeiten vor 25 Jahren, als der DAX das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat. Heute kommt diese Veranstaltung ganz ohne private Anleger aus. Die Maschinen sind inzwischen unter sich. Und dennoch hat dieses Spektakel Einflüsse auf das Leben aller. Hat man dort überhaupt eine Chance gegen die Computer – inmitten einer verrückt gewordenen Welt? Eine Plauderei über das Parkett, aus dem inzwischen etwas ganz anderes geworden ist…

Weiterlesen →

Gefährliche Dinge, an die man sich gewöhnt

Goldberg2

Es sind unterschiedliche Motivationen, warum man Gold und Silber kauft bzw. gekauft hat. Viele der ursächlichen Gründe verändern sich im Laufe der Zeit wie auch die Märkte selbst. Manche sehen die Investition als ultimative Sicherheit für den Fall der Fälle. Andere haben vor, in absehbarerer zeit, für eine Unze ein Haus kaufen zu können. Zwischen Investition und Spekulation besteht ein kleiner Unterschied, so Joachim Goldberg von cognitrend und Blogger von Blognition…

Weiterlesen →

Philipp Vorndran: Der Sparer wird es zu lösen haben

vorndran2012

Ist der DAX oben? Warum funktioniert derzeit Gold als Barometer nicht? Wie geht es der größten Blase dieser Welt… dem Anleihemarkt? Und was bedeutet die aktuelle Gemengelage für das Geld der Sparer? Fragen über Fragen an einen, der als unabhängig Denkender und Handelnder seit Jahren ein gutes Gespür für Märkte bewiesen hat: Philipp Vorndran. Er ist Stratege und Fondsmanager beim Vermögensverwalter Flossbach & von Storch. Viel Spaß! Ich habe mich mit ihm über Märkte, Menschen und Demokratie unterhalten. Viel Spaß in den kommenden Minuten

Weiterlesen →

Ronald Gehrt: Die Hypnosekraft steigender Kurse

Gehrt001

Als ich Ronald Gehrt am Pfingstmontag von der Börse in Frankfurt aus anrief, waren seine ersten Sätze: „Mir wird zwar übel, wenn ich solche Kursanstiege sehe, aber die Positionen in meinem Handelssystem sind long. Mir wird jedoch erst recht schwindelig, wenn ich sehe wie viele Marktteilnehmer allein durch die Hypnosekraft dieser Kurse völlig vergessen, was außerhalb der Börsensäle gerade vorgeht.“

Weiterlesen →

Metallwoche am Samstag: Gold und Silber – Leben in einer Parallelwelt

© lina0486 - Fotolia.com

Gold – 6%, Silber – 6,8% und der HUI minus 12 Prozent in dieser Woche. Gefeiert wird woanders! Dow Jones, Dow Transportion, S&P 500 und als nachbörslicher “Sprinter” auch noch unser heimischer DAX Index, alle verzeichnen Rekordhochs, wenn wir den Unterschied zwischen Kurs- und Performace-Indizes einfach mal aussen vor lassen. Wie Sie brauchen uns nicht um sich jetzt auch noch das Wochenende zu versauen? Tun wir nicht, versprochen. Wir sind nur “böse”…

Weiterlesen →

Martin W. Hennecke: Die asiatische Sicht auf die Weltfinanzmärkte (1)

martin hennecke

Wir begrüßen einen neuen Gast auf der Metallwoche: Martin W. Hennecke, unabhängiger Finanzanalyst bei der Vermögensverwaltung Tyche Group aus Hong Kong. Martin lebt und arbeitet arbeitet seit 12 Jahren in Asien – dort, wo sich das Gold über Hong Kong nach China verabschiedet, um später…. ? Sein Blick aus Asiatischer Sicht soll in den kommenden Minuten im Blickpunkt stehen. Wir unterhalten uns in den kommenden Minuten über die große Lage an den Finanzmärkten…

Weiterlesen →

Gärtnerei & Meyerei: Einmal quer übern Teich gedacht

Markus Gaertner

In Vorfreude auf den “Männertag” und auf die in Deutschland am 8.5. Mai geöffneten Börsen, ich mich mit meinem Kollegen Markus Gärntner aus Vancouver zusammen geschaltet, um über Märkte, Börse und die Geschehnisse der letzten Tage zu diskutieren. Viel Spaß bei unserem Feiertags-Podcast…!

Weiterlesen →

Kaiser ohne Kleider

Gehrt001

Gibt es so etwas wie mentale Nacktheit? So langsam drängt sich einem dieser Gedanke auf. Dabei fragt man sich, ob es die desinteressierte Mehrheit der Menschen ist oder aber die planlosen Entscheidungsträger, die in dieser Hinsicht besonders “ohne” dastehen. Mich erinnern die Ereignisse der vergangenen Woche sehr an das Märchen “des Kaisers neue Kleider”…

Weiterlesen →

Steffen Krug: Die Kontrolle wird verloren gehen

steffen-krug

Noch vor wenigen Wochen war Finanzielle Repression das Schlagwort für die Aussichten 2013. Und in der Tat – die läuft und funktioniert. Weniger auf der Agenda hatten die meisten dagegen die politische Repression. Dieses Thema kam mit den Ereignissen um Zypern hinterm Busch vorgesprungen und geht nun einher mit finanzieller Repression. Im Reigen der überraschenden Verrücktheiten mit Vorsatz und Absicht gibt es etliches zu besprechen, was Europa, die Finanzmärkte und auch Gold und Silber betrifft. Zugeschaltet aus Hamburg ist uns heute Steffen Krug vom Institut für Austrian Asset Management…

Weiterlesen →

Zypern: Unfall oder Testballon? Podcast mit Ronald Gehrt

Gehrt001

Kein anderes Thema bewegt die Finanzblätter und die Nachrichten wie die bevorstehende Pleite Zyperns. Wer spielt hier welches Spiel? Und steckt womöglich etwas ganz anderes dahinter als das, was in den Schlagzeilen auftaucht? Ein Test- um allen Europäern in Zukunft in die Tasche greifen zu können, jedenfalls dort, wo es Guthaben gibt, um damit Schulden zu begleichen? Ich sprach darüber mit Ronald Gehrt vom Börsendienst System22. Viel Spaß!

Weiterlesen →