post image

von Christian Wind

Wohl kaum eine Epoche der Geldgeschichte eignet sich besser, um die Wirkungsweise von Greshams Gesetz zu demonstrieren als der Zusammenbruch der Münzwährungen zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges. Nur knapp fünf Jahre reichten damals aus, um das „gute Geld“ von der Bildfläche zu vertreiben und eine Hyperinflation des „schlechten Geldes“ auszulösen, die verheerende wirtschaftliche Auswirkungen annahm und an der Deutschland noch weit über den Krieg hinaus zu leiden hatte. Ein Lehrstück, welche fatalen Auswirkungen kurzfristig orientierte Geldpolitik haben kann und wohl auch ein Beleg dafür, dass nichts so zeitlos ist wie die Geldgeschichte selbst.

Weiterlesen →

Tags: Geld Wissen Geschichte Wind Christian Wind Die Kipper- und Wipperzeit (1618-1623)

post image

Kauri-Muscheln stellen ein interessantes historisches Beispiel für das Entstehen wie Vergehen eines internationalen Geldstandards dar. Ein Währungssystem, das globale Züge annahm, obwohl es ohne politischen Willen und staatlichen Rahmen aus der Vorgeschichte der menschlichen Zivilisation entsprang und solange bestand, bis es von effizienteren Geldsorten verdrängt wurde...

Weiterlesen →

Tags: Währungsformen Währungen Währungssystem Die Kauri-Muschel Geschichte Wind

post image

Nach langen Jahren der Vorbereitung mit einem Goldembargo, der Konsolidierung der eigenen Schulden im Washingtoner Abkommen und der Regelung deutscher Reparationszahlungen durch den Dawes-Plan kehrte Großbritannien im April 1925 zum Goldstandard zurück und garantierte die Einlösung seiner Banknoten zur Vorkriegsparität von $ 4,86 für das Pfund. Dafür war eine Goldreserve in Wert von 150 Millionen  Pfund angesammelt worden. Aber das genügte noch nicht.

Weiterlesen →

Tags: Christian Wind Der Gold-Devisen-Standard (1918-1936) - Teil 2 Geschichte

post image

Der Erste Weltkrieg, von  George Kennan treffend die „Urkatastrophe des 20.Jahrhundert“ genannt, bedeutete auch für den klassischen Goldstandard den völligen Zusammenbruch. Formal in der Aufhebung der Konvertibilität der meisten Währungen, mental im Dogmenwechsel weg vom klassischen Liberalismus, ausgeglichenen Haushalten und Hartgeld hin zu Dirigismus, Kreditfinanzierung und ungedecktem Fiatgeld.

Weiterlesen →

Tags: Der Gold-Devisen-Standard (1918-1936) - Teil 1 Christian Wind Geschichte

post image

Der Silbermarkt ist deshalb so sprunghaft, nicht nur, weil er mit einem jährlichen Angebot von rund 17 Milliarden US-Dollar so klein ist, sondern weil die Preise, wenn es zu richtigen Ausschlägen kam, maßgeblich von Investoren beeinflusst worden sind. Es gibt historisch gesehen immer wieder Phasen von Hortung und Enthortung. Dann wandern auch große Silberpositionen still und heimlich von einem zum anderen. Willkommen zu einer kleinen Rundreise in die Historie des Silbers, gemixt mit ein paar strategischen Überlegungen!

Weiterlesen →

Tags: Silbermarkt Angebot Nachfrage Geschichte Wissen Hortung Geldsystem Gebrüder Hunt

post image

von Frank Meyer

Wir sprechen heute über ein Dokument des Grauens, über historische Zitate, in denen uns die alten Hasen aufgrund ihrer Erfahrungen mit Papiergeld ein paar kluge Ratschläge auf unseren finanziellen Weg haben mitgeben wollen. Auch heute gibt es von namhaften Stimmen Warnungen bezüglich des Zustandes unseres Finanzsystems. Unter dem Titel "Gold, Geld und Illusionen - Die Tragödie unseres Währungssystems" veröffentliche Mack & Weise eine Studie zum Währungssystem gestern heute und morgen. Darüber spreche ich mit Volker Schnabel aus Hamburg.

Weiterlesen →

Tags: Manipulation Lügen EZB Medien Zinsen Intervention Märkte Volker Schnabel Edelmetalle Geschichte Geldsystem Anlagestrategie

post image

von Frank Meyer

Manche Dinge ändern sich nie, möchte man meinen, wenn man auf das Jahr 1914 zurückschaut. Markus Köhren hat einen Artikel vom 27. August 1914 gefunden. Man könnte meinen, dieser sei aus dem Jahr 2014. Es geht um das "Geld" von damals und wie die Presse den Leuten damals erklärte, niemand müsse sich Sorgen machen, nur weil "Kleinigkeiten" verändert wurden...

Weiterlesen →

Tags: Gold Markus Köhren Geschichte Geld Politik Gesellschaft Geldsystem 1914

post image

Das Motto der Metallwoche heißt seit mittlerweile über drei Jahren: „Denke für Dich selbst!“. Bei unseren Podcasts und Artikeln versuchen wir zwischen Fakten, der Interpretation von Fakten aus unserer Sicht oder der unserer Gesprächspartner, sowie einer bloßen Ansicht oder Meinung zu unterscheiden. Gefährlich wird es immer, wenn Ansichten zu angeblichen Fakten hochstilisiert und daraus Schlussfolgerungen gezogen werden, die dem Leser und Zuhörer suggerieren sollen: „Wir wissen, was tatsächlich passiert.“

Weiterlesen →

Tags: Papiergeldsystem Geopolitik Geschichte Goldseitenblog Holt unser Gold heim Goldseitenblog Goldinitiative Peter Boehringer Propaganda Finanzsystem Krieg Medien

post image

von Frank Meyer

Wenn ich zurückblicke, dann habe ich mein erstes Geld 1992 verdient. Damals standen die Leitzinsen bei fast zehn Prozent. Auf Termingeld gab es bis zu zehn Prozent Zinsen. Was für ein Eldorado für Sparer! Und heute?

In einem etwas launigen Podcast blicke ich auf diese Zeit zurück, als die D-Mark noch fast so gut war wie Gold und vergleiche meine Erlebnisse und Erfahrungen mit heute. Was in 22 Jahren alles passieren kann... Viel Spaß!

Weiterlesen →

Tags: Meyer Meinung Geld Sparen DDR Bundesrepublik Gesellschaft Gold Geschichte Ostmark Bundesbank

Beiträge 1 bis 10 von 66