post image

von Markus Blaschzok

Dem Goldpreis gelang es vergangene Woche, nach mehrwöchiger Lethargie, den Widerstand bei 1.240$ zu überwinden. Aktuell hält sich Gold mit 1.245$ oberhalb des gebrochenen Widerstands und ein weiterer Anstieg um 40$ bis in den Bereich von 1.280$ bis 1.300$ ist nun sehr wahrscheinlich. US-Präsident Trump hatte der US-Notenbank heute noch einmal erklärt, dass eine weitere Zinsanhebungen „töricht“ sei,

Weiterlesen →

Tags: Terminmarkt Charttechnik Charts Analyse Kryptos Palladium Gold Marktkommentar vom 12.12.2018 Blaschzok Research

Beiträge 1 bis 1 von 1