post image

"Japans Notenbank sorgt unter Börsianern für Jubelstimmung", titelt heute mittag eine Reuters-Meldung. Aktien knallen rauf, Gold und Silber runter. Was passiert da gerade aktuell an den Märkten? Um das zu klären und zu besprechen schalten wir nach Wiesbaden zu Hannes Zipfel, dem Chefökonomen der VSP AG.

Weiterlesen →

Tags: Metallwoche Extra Hannes Zipfel VSP AG Gold Silber Aktien Bank of Japan SNB

post image

Von Michael dem "Düsseldorfer"

Unser heutiger Podcast mit Markus Blaschzok versucht Einblick in seine tägliche Arbeit, aber auch zu seinen Gedanken zum Geschehen rund um die Terminmärkte, speziell zu Gold und Silber zu geben. Worauf achtet er, wo sieht er Risiken? Wie beurteilt er die Situation am physischen Markt?

Weiterlesen →

Tags: Terminmärkte Wissen Hintergrund physische Nachfrage Palladium Platin Silber Gold Blaschzok Research Markus Blaschzok Rohstoffe Nahrungsmittel Spekulation Geldsystem

post image

Noch herrscht verhaltene Ruhe im Handel mit Gold und Silber an den Terminmärkten. Bleibt es so oder wird es mit dem Zinsentscheid der amerikanischen Notenbank um 19:00 Uhr (wg. der Zeitverschiebung zu den USA) etwas hektischer? Wer hat zurzeit Vorteile am Terminmarkt? Die Bullen oder die Bären und wer gewinnt die Oberhand?

Weiterlesen →

Tags: Targetsalden Gold Silber Minen Aktien FED-Zinsentscheid U.S. Mint Euro Japanischer Yen

post image

Von Michael dem "Düsseldorfer"

Im zweiten Teil unseres Interview mit Folker Hellmeyer, dem Chefanalysten der Bremer Landesbank, sprechen wir über Russland, China, die Shanghai Cooperation Organisation, die langfristigen, globalen Auswirkungen und natürlich intensiv auch über Gold und Silber. Hellmeyer: "Es sind Manipulationen ohne Wenn und Aber - es besteht Unfall-Gefahr an der COMEX..."

Weiterlesen →

Tags: Comex Folker Hellmeyer Bremer Landesbank Rohöl Russland Shanghai Cooperation Organisation China BRICS Gold Silber Minen Politik

post image

GOLD

Nachdem Gold im Oktober Kursgewinne verzeichnen konnte fiel das Metall in der Berichtsperiode um 0,6 % und handelt heute Morgen bei 1.231 $/oz. Begründet wird die Abwärtsbewegung primär durch robuste Wirtschaftsdaten, einem starken US Dollar, und zu guter Letzt die niedriger als erwartete Inflation in den USA, welche wiederum die Nachfrage nach dem US-Dollar in die Höhe trieb.

Weiterlesen →

Tags: Heraeus Edelmetalle Kompakt 27.10.2014 Gold Silber Platin Palladium Iridium Rhodium Ruthenium

post image

Wie gerne würde ich Ihnen, geehrte Leser, eine Analyse liefern, ob derer Komplexität ich oft gescholten und ob derer Intellektualität ich oft gelobt wurde.

Es gibt bloß nichts zu analysieren, schon die dritte Woche in Folge.

Unsere Pattern Recognition hat ergeben, dass Smart Money in die Anstiege von Edelmetall, Aktien und Bonds gleichermaßen hineinverkauft hat, offenbar ist in dieser Marktteilnehmergruppe die Deflationserwartung und die Zinserhöhungserwartung ungebrochen.

Weiterlesen →

Tags: Christian Vartian HAM-Reports 43/14 Gold Silber Platin Palladium Aktien

post image

Gold und Silber in US-Dollar mit einem leichten Wochenminus, in Euro mit einem leichten Wochenplus. Beide Metalle mussten ihre zur Wochenmitte gemachten Zugewinne zum Großteil wieder abgeben. Angebrannt ist nichts, doch ein Blick auf das langfristige Minen-zu-Gold-Ratio  zeigt: Das Ratio befindet sich auf einen Niveau, dass wir letztmalig im Dezember 2000, also vor 14 Jahren gesehen haben...

Weiterlesen →

Tags: Cot-Report U.S.Mint Schweizer Goldinitiative Minen Silber Gold

post image

Während der Silberpreis nach einem kurzen Anstieg in den letzten Tagen heute wieder an der New Yorker Comex schwächelt, steigen die Verkäufe bei der U.S. Mint für Ein-Unzen American Silver Eagles auf einen neuen Rekord für einen Oktobermonat. Mit bisher 3.815.000 Millionen Unzen wurden die bisherigen Oktoberrekorde aus den Jahren 2010 und 2012 bereits mit über 660.000 Unzen übertroffen.

Weiterlesen →

Tags: Gold Silber Platin Palladium Silver Eagles U.S. Mint EZB Banken China Goldimporte

post image

von Frank Meyer

Vor rund drei Jahren erreichte Gold mit 1.900 US-Dollar pro Unze einen höchsten Stand. Anders ausgedrückt: Die US-Währung hatte damals seine schwächste Zeit. Seitdem hat Gold um 35 Prozent abgewertet bzw. der US-Dollar um 35 Prozent aufgewertet. Ähnlich sieht es in Euro aus. Erstaunlich, obwohl die Welt förmlich mit Papierwährungen geflutet worden sind. Schaut man sich in den Medien um, so gibt es kaum noch jemanden, der etwas auf Gold gibt. Ist Gold inzwischen in der Krise?

Weiterlesen →

Tags: martin Siegel Währung Finanzkrise Bewertungen Minen Krisenmetall Fondsmanager Minen Silber Gold Westgold Stabilitas-Fonds

Beiträge 1 bis 10 von 731