Dimitri Speck: Terminmarktinterventionen können jahrelang erfolgreich sein

Tags: Dimitri Speck HFT-Programme Deutsche Goldreserven Deutsche Bundesbank Volatilität Saisonalität CME Group Londoner Fixings Comex Silber Geheime Goldpolitik Gold

Willkommen zu einem weiteren Interview auf der Metallwoche. Unser heutiger Gast ist wieder einmal Dimitri Speck, Marktanalytiker, Goldmarktexperte und Autor des Buches "Geheime Goldpolitik". Speck entdeckte 2001 mithilfe von Kurs-Anomalien, dass die Zentralbanken seit 1993 systematisch am Goldmarkt intervenieren. Wir sprechen heute u.a. über das Medienspektakel zu den deutschen Goldreserven, über nachweisliche Anomalien im Übernachthandel, die Comex und die Fixings, sowie über die spezifische Saisonalität und Volatilität am Gold- und Silbermarkt. Am Mikrofon: Michael der "Düsseldorfer". Viel Spaß!

Internetauftritt Dimitri Speck - Geheime Goldpolitik

philoro: Das vollständige Interview mit Dimitri Speck (pdf)

Goldene Versuchung - Zockerei und falsches Fixing: Das kriminelle Spiel mit dem Goldpreis

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

"Schaut auf die Manipulation"...?

Schnelle Kursbewegungen im dünnsten Handel

Interventionen: Erste Vorläufer bereits in den 1980er Jahren...

Nachgefragt: Der Rallye im Silberpreis von August 2010 bis Mai 2011

Man kann die Manipulation am Terminmarkt in Phasen einteilen

Terminmarktmanipulationen können jahrelang erfolgreich sein...

Aufsichtsbehörden: Die unterschiedliche "Wahrnehmung" der Regulatoren

CME Group: Wird jetzt der Bock zum Gärtner gemacht?

Klartext zu Fixings und Comex

Die Sicht von Dimitri Speck zur Bundesbank und den deutschen Goldreserven

Über die Zukunft des Goldes im Zentralbankgeschäft

Die Saisonalität im Gold: Hat die heutzutage überhaupt noch eine Bedeutung?

Die niedrige Volatilität: Die Ruhe vor dem Sturm?

Die Geldumlaufgeschwindigkeit: Wie geht es hier weiter?

Ist ein Goldverbot eher wahrscheinlich oder unwahrscheinlich?

"Ich wäge ab, auch wenn ich mich damit bei Gold-Bugs nicht immer beliebt mache"

Wie siehst Du Silber heute?

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In