Hard Asset- Makro- 50/17: Die Weihnachtsgeschenke sind gekommen!

Tags: Immobilien Ethereum Lite Coin Dash Währungen Aktien Bitcoin Palladium Platin Silber Gold HAM-Report Vartian Hard Asset- Makro- 50/17

von Mag. Christian Vartian

Post- Ford All Time High bei unserem Palladium:

Ohne die Bank Rossii, welche unerwartet ihre Leitzinsen um 0,25% senkte, hätten wir wohl den Widerstand bei 1040 herausgenommen, so dauert das länger. (Jammern auf höchstem Niveau)

All Time High bei unseren Aktien, hier der Stellvertreter:

All Time High bei unserem BitCoin:

All Time High bei unserem Ethereum:

All Time High bei unserem DASH:

All Time High bei unserem Lite Coin:

Der alte Vermögensverwaltungsgrundsatz der Diversifikation in Aktien, Edelmetall& Rohstoffe und Geld, er lebt wie nie.

Unser neues Crypto- Exposure Aktienpaket stieg bravourös, das besteht aus Unternehmen, die am Crypto- Boom verdienen.

Und was macht der Rest des Portfolios:

Gold krallte sich an einer Marke fest, die wir nicht nennen und die hielt auch. 

Spannender war aber dieses Kratzen und Schaben ganz unten im 3 Tiefkeller und noch weiter unten im 5. Tiefkeller. Es begann, als Janet Yellen ihre Pressekonferenz gab, nachdem der Offenmarktausschuß der US-Zentralbank wie erwartet den Leitzins um 0,25% auf ein halbwegs brauchbares Zinsniveau angehoben hatte.

Auch dem Gold im Mezzanin gefiel das, der Immobilienindikator schlug voll an:

Wir wissen schon, warum wir dafür einen neuen Service geschaffen haben, für den Immobilienindikator.

Die Shopping-Center gegen Wohnungen Cross Rate drehte in die Richtung, die auch der Gold gegen Bond Crossrate gut gefällt. Diese Richtung nennt sich Produktivität, Gold ist immerhin ein stark mit Kupfer verwandtes Rohstoffedelmetall

Wer sich bei dieser Beweisgraphik fragt, warum dann Zentralbanken Gold halten und nicht Kupfer: Na weil Gold nicht grün wird und weniger Platz braucht.

 

Wie sieht der Destruktionsindikator aus?:

Er fällt im Schneckentempo, 95 wären uns lieber.

Während der Pressekonferenz der EZB nach keiner Zinsentscheidung dieser (Man zahlt für die Ehre, dort EUR parken zu dürfen weiter Steuer und bekommt für die Ehre, EUR zu haben weiter keine Zinsen) fiel der Goldpreis merklich, der auf die Zinserhöhung der FED positiv reagiert hatte, ein Schelm, wer Böses daran vermutete, war da nicht ein Draghi Sager über „Verkauf der überschüssigen Goldreserven der Schuldenstaatenzentralbanken“ vor dem Goldpreiswasserfall 2013, dessen Inhalt frei erfunden war und nie zur Realität wurde?

Kupfer ist ein wesentlicher Konjunkturindikator, Gold ist eng mit Kupfer korreliert, wer also Goldpreise senkt, schädigt Konjunktur und Wirtschaft.

Der Umstand, dass der so Tätige wie 99% des Publikums das vielleicht gar nicht wissen, weil sie Gold für etwas Anderes halten und deshalb HABEN oder BEKÄMPFEN (der BitCoin wird ihnen Mores lehren!) kann ich nichts. Der Chart spricht die klare Sprache der Wahrheit.

Mexico und via Repo- Sätze China folgten den angezogenen US- Zinsen.

Aber zurück zum 5. Tiefkeller. Da war Kratzen und Schaben zu hören von einem Verschütteten, der heißt Platin

War da nicht eine US- Steuerreform mit Rekorddefizitfolge?

Schauen wir mal in den 3. Tiefkeller, relativ viel weiter oben

Der kratzt auch schon am Kellerdeckel oberhalb seines Geschosses.

Und der African National Congress, die Regierungspartei des bedeutendsten Platinförderlandes Südafrika, schmeißt gerade den inkompetenten Vorsitzenden hinaus und sucht einen neuen und im bedeutendsten Silberförderland Mexico wurden schon wieder die Zinsen erhöht, bei starkem Peso, nicht bei schwachem.

Nun ist das kein Anlaß nun in die Pessimistenliga zu wechseln zu welcher, in aller Deutlichkeit:

Gold und Palladium nachweislich NICHT gehören,

Platin aber schon, Silber teilweise

aber bei einem steigenden Platin sind andere Edelmetalle noch nie gefallen, umgekehrt schon. Die 1,5 Pessimisten im Portfolio Platin und Silber haben primitive Treiber, sie fallen alleine, sie steigen aber nie alleine.

Gold und Palladium kann das nur Recht sein, 0,1 BitCoin die Unze ist ohnehin schon überfällig.

Wir wünschen allen Kunden und Lesern herzlich Frohe Weihnachten!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Die Nutzung des Portfolios ist kostenpflichtig. Weiterführende Informationen, Change Alerts, Einblick in unsere Absicherungen zum Subportfolio Edelmetall sowie alle Informationen und Details zum Subportfolio Aktien, Minenaktien, BitCoins und Trades finden Sie über unseren Blog oder direkt bei mir.

© Mag. Christian Vartian

Unsere Webpage: http://www.vartian-hardassetmacro.com

Das hier Geschriebene ist keinerlei Veranlagungsempfehlung und es wird jede Haftung für daraus abgeleitete Handlungen des Lesers ausgeschlossen. Es dient der ausschließlichen Information des Lesers.

Hinweis: Meinungen oder Empfehlungen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers oder Interviewpartners wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der „Metallwoche“ oder deren Betreiber dar. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Anlagemöglichkeiten dar. Beachten Sie bitte auch unseren Disclaimer!

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In