Metallwoche am Mittwoch: "Freudenfeuer" oder "Kalte Dusche" - wofür sorgt die FED am Abend?

Tags: Gold Silber Minen HUI GDX Charts Wirtschaft Draghi EZB FED Jerome Powell Notenbanktagung Zinsentscheid Aktien Terminmarkt

Nachdem EZB-Chef Mario Draghi gestern in Sintra, Portugal, mit seiner Rede für ein "Freudenfeuer" an den Aktienmärkten sorgte (...oder war es vielleicht auch eine fulminate Short-Squezze?), fragte Christian Buntrock im heutigen Forex-Report: "Warum fürchten wir nach einem zehnjährigen Konjunkturaufschwung den ersten kühlen Gegenwind des Abschwungs so sehr?" Zyniker würden ihm vielleicht antworten: "Weil man bei Ebbe entdecken könnte, dass Mario Draghi ganz ohne Badehose schwimmt (wie es Warren Buffett einst ausdrückte)." Was macht die amerikanische Notenbank, was sagt Jerome Powell heute Abend in der Pressekonferenz..?

Eine Sendung, die wir "in die Tonne treten können", weil die Fed alles wieder über den Haufen schmeisst? Nicht ganz, gibt es doch auch eine Ankündigung in eigener Sache. Willkommen zur Metallwoche am Mittwoch!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

In eigener Sache

Nach Mario Draghi ist vor Jerome Powell

Trump: Wie unabhängig ist die Fed..?

Aktienmärkte und die Geldpolitik: Ausgepowert oder neuer Treibstoff?

Gold, Silber: Wieder "Eingriffe" über den Terminmarkt?

HUI & Co.: Was machen die Minen?

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In