Metallwoche am Mittwoch: Stampede im Goldpreis - aber werden die Bären oder die Bullen überrannt?

Tags: Gold Silber Minen GDX HUI Terminmarkt Comex Charts Gold in Euro Analyse Meinung Zinsen Aktien Wirtschaft

Binnen 5 Handelstagen explodiert der Goldpreis um fast 70,00 USD nach oben. Im heutigen Mittwochshandel an der New Yorker COMEX wurden für die Feinunze Gold bereits mehr als $1.340,00 bezahlt, ein Preisniveau das zuletzt im Februar gehandelt wurde. Auch der Silberpreis konnte in diesem Umfeld ein frisches Vierwochenhoch erreichen, das Gold-Silber-Ratio mit Werten zuletzt oberhalb von 90:1 signalisiert jedoch immer noch eine eklatante Schwäche des Schwestermetalls. Antizyklisch agierenden Anlegern dürfte dieser Ratio - Spitzenwert nicht verborgen bleiben, kostete doch ein Feinunze Silber im Verhältnis zu Gold letztmalig Anfang der 1990er Jahre so wenig. Willkommen zur Metallwoche am Mittwoch!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

Der Goldpreis hebt ab: Warum..?

US-Zinserwartung: Im Strudel des Meinungsumschwungs

Der ADP-Arbeitsmarkt: Wurden wieder Dartpfeile geworfen..?

Der Blick auf den Gold-Chart

Neues Jahreshoch für Gold in Euro

Neue All-Zeit-Hochs für Gold in australischen Dollar

Kanada: Auch hier sorgt der schwache Dollar für Höhenflug

HUI & Co.: Was geht denn hier ab?

Gold-Silber-Ratio immer noch sehr hoch

Silber (USD): Großspekulanten short, wann wird es ungemütlich?

Venezuela, die Deutsche Bank und 20 Tonnen Gold: Der Swap ist geplatzt!

Mit wem läßt man sich ein..?

Fallender Ölpreis, steigende Edelmetallpreise und was machen die Aktien?

Heraeus: Aus Fusion von Sibanye-Stillwater und Lonmin erwächst der größte Rhodiumproduzent

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In