Metallwoche am Samstag: "Long-Positionen in Gold sind das Gleiche wie Short-Positionen auf Politiker"

Tags: Silber in Euro Minen Goldman Sachs Prognosen COT-Daten Terminmarkt Charts Palladium Silber Gold

"Wir sagen gerne, dass Long-Positionen in Gold das Gleiche sind wie Short-Positionen auf Politiker und angesichts der derzeitigen Lage ist das eine sinnvolle Absicherung." Diese Aussage stammt von Jeff Currie, dem Chefanalysten für Rohstoffmärkte bei Goldman Sachs und er sagte dies am Donnerstag auf CNBC. Taktisch gesehen würde er Goldinvestments nicht unbedingt befürworten, strategisch gesehen jedoch schon...

Zur weiteren Preisentwicklung zeigt sich Jeff Currie unverändert skeptisch gegenüber dem gelben Edelmetall. "Fundamental sei ein Anstieg auf $1.400 Dollar nicht gerechtfertigt." Wir wollen aber an dieser Stelle nicht  vergessen zu erwähnen, dass Jeff Currie die $1.000 Marke im Gold vor nicht allzu langer Zeit nur als "Durchgangsstation" zu tieferen Goldpreisen bezeichnet hatte. Aufzupassen gilt es also, sollte Currie irgendwann bullisch auf den Goldpreis werden...;-)

Zugeschaltet ist Michael der "Düsseldorfer". Aus Gernsheim und am Mikrofon: Frank Meyer. Auch heute gibt es wieder ergänzend und unterstützend zum Podcast noch einige Charts für unsere Abonnenten im weiteren Verlauf dieser Seite unter dem Audio. Viel Spaß!

P.S.: Die Ereignisse in München und die Berichterstattung in den Medien dazu, haben wir in einem eigenen Podcast besprochen, den wir noch gesondert senden werden.

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Kostenlose Hörprobe

Themen der Sendung

Wie "undankbar" ist doch Jeff Currie von Goldman Sachs...

Prognosen und Grüße aus der Bankenwelt heraus

Clive Maund zum Terminmarkt: "Verzweifelte" CoT-Daten..?

CoT-Report: Ein Blick auf die Veränderungen

Silberpreisentwicklung und nun?

Gold- und Silberpreis: Ein Blick auf die "reale" Bewertung...

Was zeigen die Charts?

Gold: Der Preis- und der Währungseffekt

Was die Börsen tatsächlich interessiert

Falsche Pille? Aussagen aus der EZB...

Was macht eigentlich...Palladium?

Kaufen? Aber wann?

Nächste Woche: Fed-Sitzung

Wall Street: Clinton oder Trump?

Milliarden für den Wahlkampf...

Was machen die Minen?

Polen, Gold und der Gruß aus der Zukunft...

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In