Metallwoche am Samstag: SPDR Gold Shares (GLD) - Der Gold ETF klettert auf 14-Monatshoch...

Tags: Geldwäsche Bargeld Anleihen Zinsen EZB FED Wirtschaft COT-Daten Analyse Meinung U.S.Mint GLD ETFs Politik Terminmarkt Charts Palladium Silber Gold

Eine ereignissreiche Handelswoche liegt hinter uns, welche zum Wochenausklang die Aktienmärkte auf Talfahrt und die Anleihemärkte in luftige Höhen katapultierte. Die gesamte deutsche Zinskurve einschließlich der 30 jährigen kippte erstmals in negatives Territorium und die Bundesregierung verschärft den Kampf gegen Geldwäsche. Sind wir also bald nicht nur zins-, sondern auch bargeldlos..?

Mit über 830 Tonnen verzeichnet der größte Gold ETF zum Wochenausklang ein 14 Monatshoch. Marktteilnehmer sorgten dafür, dass der Trust in dieser Woche über 12 Tonnen Gold an Zufluß erhielt. Da in diese (angeblich) völlständig besicherten Gold-ETFs vorwiegend institutionelle Marktteilnehmer investieren, denen auf Grund ihrer Statuten und Regularien direkte physische Goldkäufe untersagt sind, zeigt sich, dass der Goldpreisanstieg nicht nur von Spekulanten am Terminmarkt der Comex getrieben ist. Willkommen zur Metallwoche am Samstag!

Sie sind nicht eingeloggt! Um den gesamten Inhalt sehen zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In

Themen der Sendung

Die Woche: "Abgerechnet"

Gold: Was zeigt der Chart?

Das Gold und der "Jens": USDJPY mit heftigem Reversal nach unten...

Terminmarkt und ETF: Was machen die Marktteilnehmer?

HUI und Co.: Wie lief es bei den Minen?

Geldwäsche: Daten geb ich für Transparenz..."und ja, auch beim Kauf von 50 Gramm Gold"

Der Herr Powell und die Zinsen...

Das Gold-Silber-Ratio: Gegenbewegung?

Silber: War's das schon wieder..?

Aktien: Ein Blick auf Performance- und Kurs-Dax

Das Dow Jones-Gold-Ratio: Hat Ray Dalio wohl Recht..?

Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt! Sie können Kommentare nur sehen, wenn Sie eingeloggt sind und ein aktuelles Abonnement besitzen. Log-In