post image

Der Goldpreis verlor in der vergangenen Handelswoche 15$, wobei aktuell wieder das Tief der Vorwoche an der Unterstützung bei 1.240$ getestet wird. Gelingt es dem Goldpreis nicht, sich hier zu stabilisieren, dann droht ein finaler Abverkauf auf die Unterstützung bei 1.200$. In diesem Fall würde sich der Terminmarkt völlig bereinigen und sich dort die Chance für antizyklische Käufe auf Sicht von zwei bis drei Monaten bieten...

Weiterlesen →

Tags: Markus Blaschzok Blaschzok Research Solit Gold Palladium Palladium in Euro Charts Technische Analyse Chartanalyse Meinung EURUSD Bundeshaushalt 2018

Beiträge 1 bis 1 von 1