post image

von Christian Wind

1853 hatte sich die „Red Ribbon League“ als politische Vertretung der Goldgräber gegründet. Ihr Vorschlag war die Substitution der Lizenzen durch eine Goldexportsteuer. Um dies durchzusetzen, rief die League zum Boykott der Abgabe auf. Doch ihr Protest traf beim zuständigen Gold Field Commissioner, Sir Charles Hotham, auf taube Ohren. Mit Polizeigewalt brach er den Boykott. Als er danach noch einen Freund freisprach, der des Mordes an einem Goldgräber verdächtigt wurde, brachte Hotham das Fass zum Überlaufen...

Weiterlesen →

Tags: Christian Wind Wind Metallwoche Geschichte Der Goldrausch in Australien Gold wird zum politischen Fanal (3)

post image

von Christian Wind

In der letzten, zahlenmäßig aber bedeutsamsten Phase, die Ende 1852 einsetzte, fluteten die Europäer ein. Die meisten aus Großbritannien, vor allem aus Schottland und Irland. 250.00 Briten sollen in den Jahren 1852 bis 1854 auf die Goldfelder gekommen sein. Aber noch viele weitere Nationen waren vertreten, darunter als stärkste Gruppe die Deutschen. Im Vergleich zu Kalifornien war Australien trotz seiner Entfernung leicht zu erreichen...

Weiterlesen →

Tags: Der Goldrausch in Australien Metallwoche Geschichte Christian Wind Wind Wissen Gold wird zum politischen Fanal (2)

post image

von Christian Wind

Gemeinhin wird Gold als politisches Metall bezeichnet. Diese Einschätzung beruht einerseits auf der Abhängigkeit des Goldpreises vom politischen Geschehen, andererseits auf der monetären Rolle des Goldes, Barometer für den Wert oder Unwert des Papiergeldes zu sein. Doch damit erschöpft sich die politische Dimension des Goldes nicht – zumindest wenn man seine historische Bedeutung berücksichtigt.

Weiterlesen →

Tags: Christian Wind Wissen Australien Gold Goldrausch in Australien Wind Metallwoche Geschichte

post image

von Christian Wind

Keine Zeitabläufe haben das Bild vom Goldrausch stärker geprägt als die Jahre 1848 und 1849 in Kalifornien. Ein Massenansturm von Abenteurern auf einen bis dato praktisch menschenleeren, weit entlegenen Zipfel des nordamerikanischen Kontinents. Glückssucher aus allen Erdteilen, die sich auf Schiffen, Karren oder zu Fuß gen Westen machen...

Weiterlesen →

Tags: Christian Wind Wind Metallwoche Geschichte Der kalifornische Goldrausch (3)

post image

von Christian Wind

Keine Zeitabläufe haben das Bild vom Goldrausch stärker geprägt als die Jahre 1848 und 1849 in Kalifornien. Ein Massenansturm von Abenteurern auf einen bis dato praktisch menschenleeren, weit entlegenen Zipfel des nordamerikanischen Kontinents. Glückssucher aus allen Erdteilen, die sich auf Schiffen, Karren oder zu Fuß gen Westen machen...

Weiterlesen →

Tags: Der kalifornische Goldrausch (2) Metallwoche Geschichte Wind Christian Wind

post image

von Christian Wind

Keine Zeitabläufe haben das Bild vom Goldrausch stärker geprägt als die Jahre 1848 und 1849 in Kalifornien. Ein Massenansturm von Abenteurern auf einen bis dato praktisch menschenleeren, weit entlegenen Zipfel des nordamerikanischen Kontinents. Glückssucher aus allen Erdteilen, die sich auf Schiffen, Karren oder zu Fuß gen Westen machen....

Weiterlesen →

Tags: Der kalifornische Goldrausch (1) Metallwoche Geschichte Christian Wind Wind Gold

post image

Metallwoche Geschichte von Christian Wind

Russland war und ist eine Goldgroßmacht. Was früher Zaren und Sowjets, heute Staat und Unternehmen aus der sibirischen Taiga an gelbem Metall gefördert haben, macht einen bedeutsamen Anteil am je vom Menschen produzierten Gold aus. Trotzdem zählt der sibirische Bergbau weiterhin eher zu den Unbekannten in der Branche, obwohl jährlich über 260 Tonnen Gold aus dem Permafrostboden gewonnen werden. Da lohnt sich ein genauer Blick...

Weiterlesen →

Tags: Der Goldabbau in Sibirien vom 19. Jahrhundert bis heute Wissen Metallwoche Geschichte Christian Wind Wind

post image

Metallwoche Geschichte von Christian Wind

Wie schon in Brasilien beruhte die Produktion auch in Sibirien fast vollständig auf menschlicher Arbeitskraft. Als Tagelöhner standen arbeitsuchende Bauern und Deportierte zur Verfügung. Etwa 90 Prozent der Arbeiter sollen in Sibirien angesiedelte Verbannte gewesen sein, der überwiegende Rest Bauern, die nach einer schlechten Ernte zeitweise auf die Goldfelder zogen. Beide Gruppen hatten keinerlei Erfahrung im Minenwesen und waren nur aufgrund äußeren oder finanziellen Zwangs vor Ort...

Weiterlesen →

Tags: Wind Christian Wind Metallwoche Geschichte Der Goldrausch in Sibirien - Frostiges Gold (2)

post image

Metallwoche Geschichte von Christian Wind

Der vermutlich am wenigsten bekannte Goldrausch der Geschichte spielte sich im fernen Sibirien ab. Weniger prominent als der kalifornische oder der australische war er der erste des 19. Jahrhunderts, dem Saeculum, das weit mehr als jedes andere vom Gold geprägt war und in dem die bis heute wichtigsten Abbauorte aufgefunden wurden. Dieses Jahrhundert hat mit dem klassischen Goldstandard auch das historisch stabilste internationale Währungssystem erlebt. Seine materielle Grundlage stammte aber nicht zuletzt aus dem Permafrostboden Sibiriens.

Weiterlesen →

Tags: Christian Wind Wind Metallwoche Geschichte Der Goldrausch in Sibirien - Frostiges Gold (1)

post image

Metallwoche Geschichte von Christian Wind

Vom Heer der Goldsucher und selbst unter den Claim-Besitzern zogen nur die wenigsten das große Los. Die Aufteilung des Gewinnes auf zu viele Köpfe sorgte dafür, dass in der Goldmine zwar mehr zu verdienen war als mit vergleichbarer Arbeit in der Landwirtschaft oder der Fabrik. Aber die Wühlarbeit unter den menschenunwürdigen Bedingungen verhalf der Masse der Garimpeiros nicht zum ersehnten Reichtum...

Weiterlesen →

Tags: Exkurs in die Moderne: Die Rückkehr des Goldes in Brasilien (2) Metallwoche Geschichte Christian Wind Wind Brasilien Gold

Beiträge 1 bis 10 von 74