post image

Aufatmen nach „Blutbad“

Nachdem der Goldpreis seit Juni praktisch nur eine Richtung kannte und von rund 1.300 USD/Feinunze in der Spitze um mehr als 250 USD/Feinunze zulegte, befindet sich der Markt aktuell im Korrekturmodus. Das wäre an sich nicht ungewöhnlich. Auch große Trends werden immer wieder einmal von Korrekturen unterbrochen. Die Besonderheit des Goldmarktes ist eher dessen mediale Begleitung...

Weiterlesen →

Tags: SIW 37/2019 Smart Investor Christoph Karl Ralf Flierl Ralph Malisch

Beiträge 1 bis 1 von 1